5. April  Heilsalben selber herstellen

„Es brodelt in der Kräuterküche.“ 16 Frauen trafen sich im Peterhofsaal um eigens eine Heilsalbe herzustellen. Frau Ursi Anderhalden vermittelte den interessierten Frauen im ersten Teil, die Vielfältigkeit, Heilkraft und Wirksamkeit diverser Pflanzen, allen voran die Ringelblume. Sie ist eine der wichtigsten Heilpflanzen, die breit eingesetzt werden kann und auch wissenschaftlich vielfach anerkannt ist. Sie wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und fördert die Wundheilung.

 

Jede Frau ist nun im Besitze einer kostbaren Ringelblumensalbe, die bei Hautentzündungen, Quetschungen, Furunkeln, Ausschlägen usw. ihre Anwendung findet.