17. März Räuchern

 

Im Teegarten Kerns bei Luzia Amschwand durften am 17. März  neun Frauen und am 18. März acht Frauen die Kunst des Räucherns erlernen. Nach einem feinen Frühlingszaubertee nahmen wir um den Räuchertopf platz. Neun Komponenten, wovon drei versch. Harze waren, standen dekorativ zum Betrachten um den Topf. Nach der Vorstellungsrunde erzählte uns Bernadette Wieland eine kurze Geschichte, wie es zum Räuchern kam. Anschliessend erklärte sie uns die Wirkung und Bedeutung jedes einzelnen Kräuters / Harzes und legte sie dann auf die heisse Kohle. Das gab natürlich immer einen feinen Duft. Nach einer kurzen Pause mit verschiedenen Tee’s und Gebäck ging es weiter. Jede Frau  durfte ein Kräuter / Harz mit dem Mörser zerkleinern, was auch manchmal sehr streng war. Alle Zutaten wurden nun zu einer Universalmischung vermischt. Jetzt erfuhren wir, wie man ein Haus oder eine Wohnung räuchern kann, damit wieder frische, positive Energie fliesst.

 

Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Kurs. Sicher wird man die eine oder andere Frau im Teegarten antreffen, um dort die Zutaten für’s Räuchern zu kaufen.